Unternehmenskultur

Im ersten Halbjahr 2015 haben wir den Folgeprozess der Mitarbeiterbefragung 2014 begonnen. Konzernweit haben 5.046 Teams mit fast 65.000 Mitarbeitern an den Folgeworkshops teilgenommen und über 13.000 Maßnahmen vereinbart. Der Großteil der Maßnahmen wurde dabei für das Handlungsfeld »Kommunikation, Information, Einbindung« abgeleitet, das für unsere Mitarbeiter die höchste Priorität hat.

Im Rahmen der internationalen Entwicklung der Unternehmenskultur haben wir den zweiten Durchlauf unseres Mitarbeiterkinder-Austauschprogramms im Mai 2015 abgeschlossen.

Das Ziel des DB-Konzerns ist es, bis 2020 jede fünfte Führungsposition mit einer Frau besetzt zu haben; innerhalb der Gesamtbelegschaft soll bis dahin ein Viertel der Mitarbeiter weiblich sein. Um diese Ziele zu erreichen, hat das Diversity-Management zahlreiche Aktivitäten und Maßnahmen angestoßen. Im ersten Halbjahr wurden beispielsweise Workshops zum »Wiedereinstieg nach Elternzeit« durchgeführt, in denen Handlungsempfehlungen rund um das Thema Elternzeit und einen Wiedereinstieg ins Berufsleben erarbeitet wurden. Per 30. Juni 2015 betrug der Frauenanteil in Deutschland unverändert gegenüber dem 31.Dezember 2014 22,8%. Der Anteil von Frauen in Führungspositionen ist leicht gestiegen auf 17,8% (per 31. Dezember 2014: 17,5%).

Im Juni 2015 beteiligte sich der DB-Konzern auch am 3. Deutschen Diversity-Tag, der ganz im Zeichen von interkultureller Zusammenarbeit stand. 

nach oben